ICH GLAUB’S in Unteröwisheim // Salz und Licht für andere sein
Missionarische Jugendwoche vom 13.-17. November in Unteröwisheim / spannendes Programm mit internationalen Gästen 

Seit Wochen hängen an unzähligen Straßenlaternenmasten in der Region leuchtend  rote Plakate. Mit großen schwarzen Buchstaben verkünden sie jedem Autofahrer oder Fußgänger: „Ich glaub´s“.

Doch was steckt hinter diesem geheimnisvollen Wörtchen „es“, das auf den Plakaten sogar lediglich mit einem einzigen Buchstaben „s“ in Erscheinung tritt? Für die jungen Menschen, die hinter dieser Aktion stehen, bedeutet dieses „es“ das Fundament ihres Lebens: das Evangelium von Jesus Christus. Aus ihrem Glauben an Gott machen sie kein Geheimnis, sondern bezeugen offen und ehrlich, freudig und überzeugend ihre Hoffnung. Sie handeln im Auftrag Jesu: „Ihr seid das Salz der Erde. Ihr seid das Licht der Welt.“

Von Montag, 13. November, bis Freitag, 17. November 2017, findet deshalb im Gemeindehaus in Unteröwisheim in der Hildastraße 32 die Jugendwoche „Ich glaub´s“ statt. Junge ehrenamtliche Mitarbeiter der Jugendarbeit EC Unteröwisheim & EC Oberöwisheim, die zum Südwestdeutschen Jugendverband EC (Entschieden für Christus) gehört, möchten während dieser Woche anderen Jugendlichen ab 13 Jahren die Möglichkeit bieten, sich einerseits über den christlichen Glauben zu informieren, andererseits junge Christen aus ihrer Gegend kennen lernen.

Wir bieten euch Music, Message, Action, Theater und Tanz. Der Montag steht unter dem Thema „#istdajemand?“, der Dienstag stellt die Frage “#werbinich?”. Am Mittwoch  heißt es „#hältdasalles?“ und die afrikanische Tanzgruppe iThemba ist zu Gast. Die Veranstaltung am Donnerstag fordert mit der Frage “#wasbringts?” heraus und lässt über den Trickkünstler Tommy Bright staunen. Der Freitagabend lädt ein, sich zu entscheiden: “#followme!”. Beginn ist jeweils um 19. 00 Uhr,  Einlass um 18:30 Uhr. Gegen Ende jeder Abendveranstaltung wird ein Heimfahr-Service für Besucher angeboten.

Besondere Höhepunkte werden unsere Gäste sein, die mit ihren Erlebnissen und Begabungen junge  Menschen ansprechen und begeistern wollen. Sie werden nicht nur bei den Abendprogrammen, sondern auch in verschiedenen Schulen im Einsatz sein.